Tag des offenen Denkmals am Kraftwerk Bille

TdoD KWB 22_Keller_Schuhmacher

Das Kraftwerk Bille ist ein Zeugnis der Hamburger Industrie- und Baugeschichte sowie der Entwicklung des Stadtteils  Hammerbrook. Es wurde 1899 – 1901 als viertes Elektrizitätswerk in Hamburg errichtet. Als eines der wenigen Gebäude im Hamburger Osten überstand es den Zweiten Weltkrieg.
Seit vielen Jahren vor allem kreativ (zwischen-) genutzt, planen BIWERMAU Architekten derzeit die Sanierung des Ensembles. Umfangreiche Bestandsaufnahmen haben neue Erkenntnisse zur Historie des Areals offengelegt, denen einer „KulturSpur“ gleich die Führung am Denkmaltag folgt.

Im Rahmen des Tags des offenen Denkmals fand am 10. September 2022 eine Führung durch das Areal statt.

Foto: Nicole Keller/Oliver Schuhmacher, Hamburg

Zurück