Kraftwerk Bille

 
Das Kraftwerk Bille, ein Fabrikensemble aus dem späten 19ten Jahrhundert, liegt im industriell geprägten Hamburger Osten, in Hammerbrook
Im Anschluss an die Entwicklung der HafenCity rückt die zentrale Lage Hammerbrooks in den Fokus der Stadtplanung und wird unter dem Motto »Raum für Stadtpioniere« Teil eines langfristig angelegten Entwicklungsprojektes. Die Nähe zum Stadtzentrum, die attraktive Wasserlage und die zahlreichen Grünräume versprechen für das Kraftwerk Bille vielgestaltige Perspektiven.
 
 

News

Performance-Herbst im Kraftwerk Bille

Im Oktober und November 2020 sind vier besondere Veranstaltungen zu Gast im Kraftwerk Bille. Nach Monaten „kultureller Durststrecke“ freuen wir uns sehr, zu folgenden Performances einladen zu können:

Josephin Böttger: Chains of Mania 16.-18.10.2020

Nils Mohl: Unfreiheit ist eine dicke Robbe an Land 02.-06.11.2020

Daniel Dominguez Teruel: LOVESONG 04.-08.11.2020

Alicia Geugelin/Elise Schobeß: Requiem für eine Illusion 27.-29.11.2020

Siehe auch unter Veranstaltungen.

Weiterlesen …

 
 
 
Das Grundstück hat eine Gesamtgröße von 12.566 qm und befindet sich im Hamburger Südosten im Stadtteil Hammerbrook unweit der Elbbrücken.
Es grenzt östlich an den Anton-Ree-Weg und nördlich an den Bullerdeich. Im Süden hat das Kraftwerk eine direkte Wasserlage am Fluss Bille und einen großen Innenhof.
Im Westen wird es von der S-Bahn-Strecke S2 / S21 begrenzt. Die S-Bahn-Stationen Hammerbrook und Rothenburgsort sind zu Fuß ca. 15 min. / mit dem Auto 4 min. entfernt. Die Fahrzeit zum Hauptbahnhof beträgt 6 min. mit der S-Bahn und 7 min. mit dem Auto. Die HafenCity ist ca. 1,7 km entfernt.