Kraftwerk Bille

 
Das Kraftwerk Bille, ein Fabrikensemble aus dem späten 19ten Jahrhundert, liegt im industriell geprägten Hamburger Osten, in Hammerbrook
Im Anschluss an die Entwicklung der HafenCity rückt die zentrale Lage Hammerbrooks in den Fokus der Stadtplanung und wird unter dem Motto »Raum für Stadtpioniere« Teil eines langfristig angelegten Entwicklungsprojektes. Die Nähe zum Stadtzentrum, die attraktive Wasserlage und die zahlreichen Grünräume versprechen für das Kraftwerk Bille vielgestaltige Perspektiven.
 
 

News

Hamburger Architektur Sommer

Im Rahmen des Hamburger Architektur Sommers öffnet das Kraftwerk Bille im Juni zehn Tage lang seine Türen: Mit Kunstausstellungen, Video-, Sound- und Raumperformances, Rundgängen und historischen Führungen, Workshops für Kinder und Jugendliche, Installationen und Gesprächsrunden werden Architektur und Stadtentwicklung aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und im historischen Rahmen inszeniert.
 
Mit 13 Projekten ist das Kraftwerk Bille ein „hot spot“ des Architektur Sommers! Am 20. Juni findet um 19 Uhr eine gemeinsame Vernissage aller Projekte statt, bis zum 30. Juni 2019 sind die Ausstellungen unter der Woche meist ab 16 Uhr, am Wochenende bereits früher geöffnet.
 
Alle Ausstellungen finden Sie hier: www.architektursommer.de
 
Orientierungsplan Architektur Sommer im Kraftwerk Bille

Weiterlesen …

Adresse
Kraftwerk Bille
Bullerdeich 12-14
20537 Hamburg

 
 
 
Das Grundstück hat eine Gesamtgröße von 14.858 qm und befindet sich im Hamburger Südosten im Stadtteil Hammerbrook unweit der Elbbrücken.
Es grenzt östlich an den Anton-Ree-Weg und nördlich an den Bullerdeich. Im Süden hat das Kraftwerk eine direkte Wasserlage am Fluss Bille und einen großen Innenhof.
Im Westen wird es von der S-Bahn-Strecke S2 / S21 begrenzt. Die S-Bahn-Stationen Hammerbrook und Rothenburgsort sind zu Fuß ca. 15 min. / mit dem Auto 4 min. entfernt. Die Fahrzeit zum Hauptbahnhof beträgt 6 min. mit der S-Bahn und 7 min. mit dem Auto. Die HafenCity ist ca. 1,7 km entfernt.