Denkmalverein Hamburg zu Gast im Kraftwerk Bille

Logo Denkmalverein Hamburg

Der Denkmalverein Hamburg engagiert sich daher für Denkmalvermittlung und einen stärkeren Denkmalschutz in Hamburg. Als bürgerschaftlich organisiertes und damit politisch unabhängiges Organ ist er seit 1982 aktiv: Er betreibt Pressearbeit, regt die öffentliche Debatte an und fördert ein wachsendes Netzwerk aus Denkmal-Initiativen und -Interessenten. Die Mitglieder besichtigen regelmäßig Baudenkmäler, die nicht öffentlich zugänglich sind. So besucht der Denkmalverein am 22. August 2019 das Kraftwerk Bille. Frauke Woermann und Louisa Schwope von MIB Coloured Fields GmbH werden einen Überblick über die Bau- und Nutzungsgeschichte und aktuelle Planungen, das Kraftwerk zu einem urbanen Areal mit verschiedensten Nutzungen umzuwandeln. Im Anschluss wird eingeladen, den Abend bei einem Getränk in der „Schaltzentrale“ des HALLO e.V. ausklingen zu lassen.

Treffpunkt: 17 Uhr im Innenhof Bullerdeich 14, 20537 Hamburg.

Nur nach verbindlicher Anmeldung bis 1. Juli über diesen Link (max. 25 Personen), Mitglieder kostenlos, Gäste 10 EUR

Zurück